Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/zusammenhangslosegedanken

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
kann nur besser werden.

2009 in HHome fast beendet, desshalb ein kleines Résumé meinerseits in meinem online "tagebuch", das eh niemand liest. 1.beste freundin verloren, andere gute freundin "zurück" bekommen. menschen kommen und gehen, ich versuche mich nicht mehr emotional an irgendwas zu binden. freitag, betrunken auf ner party hat jmd, der mir schon irgendwie was bedeutet gesagt, das er nicht will das ich nächstes jahr gehe.wobei wir schon bei punkt 2. wären.zukunft kickt off.nicht toll.ich fühl mich irgendwie immer noch wie 3.aber ich hab das erste mal was besseres gemacht, als in isolation und hunger zu flüchten und hab party bis zum umfallen gemacht. scheiß auf leute, die mich eh nur runterziehen! ihr könnt mich alle mal. eure entscheidung, nicht meine, nicht mehr. s hat mir den arsch gerettet, ohne es zu wissen, ihre trennung war mein überleben. ich bin nicht sicher auf was für ideen ich gekommen wäre. und m muss ich danken, sie nervt manchmal, denn ich raste aus, wenn leute mich JEDEN tag anrufen und mich sehen wollen und und und, aber andererseits bin auch froh. probleme anderer lassen mich immer meine eigenen so schön vergessen. 3.b.neues b im leben, woraus ich nicht schlau werde, mal sehen was 10 so bring, auch wenn alles wie eine weitere riesengroße dummheit aussieht! an alle mädchen, die das eventuell unter irgendwelchen umständen lesen könnten vertraut NIEMALS writern. alles lügner. ausnahmslos. am meisten belügen sie sich selbst. und mit sicherheit DICH. desshalb im moment leben, denn morgen kann alles vorbei sein. mädchen sind scheiße, kann man nicht auch mal typen daten, die nett sind und kein quatsch machen?was ist es mit mädchen und "bad boys"? 4.aufhören beeeeeee zu vermissen, bitte, es killt mich, immer sonntags, wenn der kater den höhepunkt erreicht hat kickts und alles kommt zurück. du und ich und wir und null kommunikation. ich finds total bescheuert und alle sagen mir ich soll einfach damit abschließen, aber wer kann schon einfach so damit abschließen eine "schwester" zu verlieren. 5.die MOTIVATION.die befinden sich momentan im minusbereich, die ganzen bonzenkinder gehen mir pervers auf die nerven, ich kann es nichtmehr hören wie einer dem anderen versucht zu verkaufen wie viel toller er ist!fresse halten.danke!
13.12.09 23:39


Werbung


danke.

ich muss eine weitere schlaflose nacht nutzen, um all den menschen zu danken, die mit emotionaler Intelligenz überhaupt nicht ausgestatten sind. klar das leben ist ne schlampe, das dich jeden tag fick, aber ich begegne ziemlich vielen dummen menschen, die es eigentlich nicht verdienen, das man sein essen wegen ihnen rauskotzt oder sich so voll wut, hass und agression fühlt, das einem schlichtweg der appetit wegbleibt. am unfairsten daran finde ich, das ICH nachts wach liege, während sie diejenigen NULL gedanken um irgendwas außerhalb ihres kosmos machen. Ich wünsche jedem einzelnen, der sich auf kosten anderer lustig macht, sich nur einen einzigen tag wie das letzte stück dreck zu fühlen. eine stunde würde für den anfang schon reichen. ich will weg.ich will vorallem nichtmehr dahin gehen.man bezahlt auch noch geld dafür scheiße behandelt zu werden.awesome.am schlimmsten war das l da saß und nichts gesagt hat, kein wort der verteidigung. man muss sich immer vor augen halten, das man nur sich selbst hat, auch wenn sein selbst nutzlos ist. ich glaub nichtmehr an gerechtigkeit im leben. im moment läuft nichts gut. warum werden manche menschen so sehr bestraft? warum? ich will und kann es nicht verstehen.blah blah blah, ich bin so wütend, traurig und kann nichtmehr. man.
26.11.09 01:26


say hi to forever.

another angel died. schon komisch, das die guten alle früh sterben und all die loser, die sich null gedanken um andere und das leben machen fröhlich bis an ihr lebensende sind.wäre es nicht fairer gewesen alles ein bisschen gerechter aufzuteilen?warum sind manche menschen so unglaublich traurig, egal wie sehr sie versuchen am ball zu bleiben und das leben zu leben wie man es generell erwartet. ich lese momentan die tagebücher von delacroix und darin zitiert er dufresne folgend: ein außergewöhnlicher mensch ist ein mensch, der die dinge auf eine nur ihm eigentümliche art sieht. wohl wahr, nur leider kann nicht verstanden werden auch ziemlich anstrengend sein und man muss resignieren. in die welt von wichtigen büchern abzutauchen kann spannend sein, macht einem gleichzeitig auch bewusst wie dumm man selbst ist, wieviel zeit man mit unnötigen dingen verschwendet und sie nicht effektiv nutzt, um voran zu kommen. im leben. im eigenen denken. in allem. wie dumm und klein und unwichtig wir alle sind und für wie schlau und wichtig wir uns alle halten. am ende des tages hast du nur dich. menschen, die niemals hätten gehen sollen, sind plötzlich nicht mehr da. du kannst sie nicht anrufen, oder ihnen schreiben oder zu ihnen fahren. du bist wütend und entäuscht und fassungslos, aber es wird verlangt haltung zu bewahren, die fassade aufrecht zu erhalten und weitermachen wie bisher. alles ist vergänglich.alles.wir wollen es nur zu selten glauben. wie kannst du beruhigt schlafen nachts? wie kannst du schlafen und gleichzeitig wissen, das die andere hälfte durchdreht. aber es hat dich nie interessiert.du hast gelogen und gelogen und gelogen und genommen und genommen und genommen, aber kaum gegeben.ich bin so wütend auf dich.du und ich ist nichts als eine dicke, fette lüge. ich kenn dich nichtmehr, ich kannte dich warscheinlich nie. du und ich wir sind geschichte.du kannst dir deine pseudorettungsaktion sparen. eine email?ist das dein ernst?wenigstens stift und papier hättest du verwenden können, auch im zeitalter von web 2.0. lächerlich trifft es ganz gut.ich bin fertig mit dir.mir tut jedes einzelne wort leid, das ich dir anvertraut habe. wir sind nicht mehr kind, aber wir waren zusammen kind, waren zusammen alles und jetzt willst du all das eintauschen gegen leute, die du weniger als ein jahr kennst?bitteschön. kann ich nicht verstehen.will ich nicht verstehen, muss ich aber akzeptieren, aber du und ich, wir sind geschichte.jetzt bin ich mal egoistisch, das erste mal seit 20 jahren und ICH entscheide, ich will nichtmehr nur irgendein teil deines lebens sein, irgendeine freundin, gar bekannte.will ich nicht.ich kann dir nur viel spass wünschen.und viel glück.und dir wünschen, das irgendwann dir jemand das herz rausreißt, weil er sich dazu entschließt plötzlich jmd anderes kooler zu finden.
21.11.09 22:48


vermisst die sonne etwa den mond und die sterne?

wow.der tag ist gekommen.schluss machen mit der besten freundin ist schlimmer als schluss machen mit allen typen, die man je kennenlernt. ich wollte es niemals wahrhaben, es fühlt sich an als sei ein teil von mir gestorben.bee war die eine für mich.fast mein ganzes leben lang und jetzt soll alles vorbei sein.einfach so.aber ich bin es satt an etwas festzuhalten, das nur mir wichtig ist. ich hab versucht die perfekte tochter zu sein, die perfekte freundin, die perfekte schülerin, in allem bin ich gescheitert und was übrig bleibt ist die hülle eines kleinen, blonden mädchens, das sich nur wünscht geliebt zu werden.ohne eine von vielen zu sein. und alles ist nur daran gescheitert, das ich keine lust hatte 24/7 little miss happy zu spielen.ich bin es nicht und du weißt es und trtzdem hast du gesagt so schlimme sachen gesagt. aber da sind ja noch m für dich und j und pornobarbie. ich möchte vergessen, je mit dir befreundet gewesen zu sein, wenn pornobarbie dein niveau ist. ey billiger gehtz nicht. alles was ich tun kann ist dir viel glück zu wünschen, das du das richtige tust. ich bin weg und versuche den schmerz, der in mir schreit zu ignorieren und versuche drauf klarzukommen.irgendwie.ich vermisse dich und werde es noch eine ganze weile lang tun.aber du und ich gehen richtig getrennte wege von nun an.es tut ganz schlimm weh und ich hoffe das niemals der tag kommen mag, an dem du all das bereust, denn ich wünsche dir das du niemals das fühlen musst, was ich fühle.
9.11.09 02:31


white trash.

als würde mir irgendwer zuhören.ich hab mich dazu entschlossen bee nichtmehr zu sehen, ich bin es satt auch noch von ihr gesagt zu bekommen wie scheiße ich bin.ich bin so unglaublich traurig.alles ist so leer in mir.immer kleiner will ich werden, ich will nicht mehr hier sein.ich krieg nichts richtig hin und mein kopf will nicht aufhören, sein eigenes ding zu machen.würde ich mommy nicht so sehr weh tun, ich würde mir irgendwas überlegen um von hier wegzurennen.alles ist so hoffnungslos.ich hab so angst, ich hab so unglaubliche angst und niemand nimmt mich ernst.ich bin es satt zu hören, ich soll mich zusammenreißen und man wisse nicht wo mein problem sei.ich will hier nicht mehr sein.ich weiß nicht was ich getan habe, was so verdammt falsch an mir ist.ich weiß nicht warum ich es nicht wert bin, das mich jemand mag, niemand mit mir reden, ich vollkommen talentfrei bin, ich weiß einfach nicht warum.ich weiß nicht wie ich das alles schaffen soll.im moment weiß ich noch nichteinmal wie ich die nächsten 24h schaffen werde.ich weiß nicht warum ich nicht die selbse sprache spreche wie die anderen 6,8 millarden menschen.ich bin anders, ich bin komisch und ich bin an einem punkt, an dem ich es nicht mehr ertrage... fuck it... schlechte phase, sehr schlechte...
15.10.09 01:05


29.8.09 19:50


geständis

ich hab die vortragsfreie zeit null effektiv genutzt, was mich in panik ausbrechen lässt.wenn ich nicht so verdammt feige wäre würde ich mit allem schluss machen.ich will schreien, rennen und alles hinter mir lassen, aber alles ist so present, presenter denje und die angst wächst, auch wenn man glaubt, dass das garnicht mehr möglich ist.man versucht um sein leben zu rennen, doch alles holt dich schneller ein als du glauben magst. ich will nicht nächste woche hören, wie scheiße ich bin und das ich das alles nochmal überdenken möge.ich hab so angst, so unglaubliche angst. und ich fühl mich so fett, ich weiß uiuiui wie wichtig, aber ich kann es nicht leiden hier zu sitzen und versuchen mich zu konzentrieren und in meinem kopf schreit es //du fette hässliche schlampe hast es nicht verdient zu leben//du fette hässliche schlampe hast es nicht verdient zu leben//du fette hässliche schlampe hast es nicht verdient zu leben//du fette hässliche schlampe hast es nicht verdient zu leben//du fette hässliche schlampe hast es nicht verdient zu leben//du fette hässliche schlampe hast es nicht verdient zu leben... ich hab gewartet bis es dunkel war mit einkaufen und hab so gefressen, dass ich nicht richtig kotzen konnte, jetzt ist da all die nahrung in mir und ich weiß nicht warum ich nicht aufhöre...aber ich vermisse das gefühl all meine wut, meine angst, meinen hass auszukotzen, bis ich sterne sehe und weiß alles wird gut.vielleicht.irgendwann. ich weiß nichtmehr was ich tun soll.ich hab den kompletten zusammenbruch, der sich 5 wochen lang angestaut hat und ich kann nichts dagegen tun.mein leben rennt, es sind schon 10 jahre vergangen, von denen ich am meisten in erinnerung hab wie fett ich gerade war.ich bin dieses enorm kleine, fette monster, dass alle auslachen und drüber reden und ich weiß nicht was ich getan habe um all das zu verdienen.wie kann ein mensch so bestraft sein und mit genau null begabungen ausgestattet sein? ich hab mich gefragt, wie es der welt ohne spiegel gehen würde.wenn niemand sich in reflektionen, die manchmal nicht von illusionen zu unterscheiden sind, verlieren würde.wie würde unser leben aussehen, nicht fixiert von schönheit? heute ist es seit langem malwieder rot in meiner kleinen welt geworden.es fühlt sich viel zu gut an.ich fühl mich so verloren malwieder.iich gehöre hier nicht hin, die welt findet immer wieder mittel und wege mich rauszukicken.kein photo für dich lilly.d hat sein studium abgebrochen und steht jetzt mit 28 und nix da.ich bin nicht mehr soviel jünger und bald wird es noch schlimmer.der druck wird immer größer und ich kapituliere bereits irgendwie.naja die besten sterben früh...ich würde mir nur wünschen, ich würde nich in dieser lüge leben.ich erwisch mich so oft dabei, wie ich so fuckin fake bin und hasse mich dabei.ich hasse mein lachen und ich hasse meine liebe, leise stimme und mein mich kleinmachen. ich weiß gottverdammt nicht wer ich bin.ich jage einem ideal hinterher, das nur in meinem kopf existiert. ich kann morgen nicht mit m treffen, mein gesicht ist so aufgetrieben und meine haut das allerletzte und meine arme voller geschwollener schnitte.ich sehe scheiß hübsch aus momentan, genauso wie ich mich fühle ausgekotz! ich bin sogar zu fett und zu alt um theraphie zu verdienen.ich hab eben mit m telefoniert, liess sich nicht vermeiden und plötzlich klingelt es bei ihr an der tür um halb 12.ihr freund.ich glaub ich war neidisch.das schönste was ich gesehen hab war ein päarchen auf nem festival, die sich ungestört gekusst haben, inmitten von 10000 wildumherspringenden menschen.das war wie eine szene aus einem dieser liebesfilme, die alle schon von minute 2 an aufschluss darüber ergeben wie es ausgeht. mich wird niemand küssen und zu mir wird niemand zum schlafen kommen, warscheinlich niemals mehr.schon gewöhnungsbedürftig der gedanke. xo
27.8.09 01:36


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung